3 Wege Besucher zu überzeugen auf Ihrer Website zu bleiben

Der Markt, um neuen Traffic einzukaufen, wird jeden Tag teurer. Auf der folgenden Grafik wird die Entwicklung des CPC über die letzten Jahre dargestellt.

Durchschnittlicher CPC Entwicklung

Deshalb reicht es heutzutage für Website-Betreiber nicht aus, sich nur auf die Generierung von neuem Traffic zu Ihrem Online-Shop, Blog or jeglicher Website zu konzentrieren. Das Ziel muss sein, Besucher überzeugen zu bleiben – so lange wie möglich.

Je länger ein Besucher bleibt,

  • desto mehr wird er kaufen.
  • umso länger wird er z.B. News lesen.
  • desto mehr Werbung wird er sehen.

Was auch immer Ihr Business Case ist und wie Sie mit Ihrer Website Geld verdienen, eines der Hauptziele muss sein, dass Ihre Besucher so lange wie möglich bleiben.

Hier sind 3 Wege Ihre Besucher zu überzeugen, auf Ihrer Website zu bleiben.

Weg 1: Machen Sie überall exklusive Angebote

Wenn ein Besucher Ihre Seite durch bezahlten Traffic wie Google AdWords oder andere Performance Marketingkanäle betritt, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass er entweder auf einer Landingpage oder einer Artikel- bzw. Produktseite landet. Beide Seitentypen sind normalerweise ziemlich statisch. Speziell eine Landingpage ist optimiert für ein bestimmtes Schlüsselwort und sieht für jeden neuen Besucher gleich aus.

Versuchen Sie dem Kunden persönliche Angebote zu unterbreiten, um diese Besuchserfahrung etwas aufzulockern. Folgende Angebote könnten Sie präsentieren:

  • Personalisierte Gutscheincodes, die nur für den aktuellen Besucher gültig sind.
  • Zeitlich beschränkte Angebote, um den Druck für einen Kauf zu erhöhen.
  • Willkommens-Layer, die ein Angebot nach einer bestimmten Besuchszeit darstellen (z.B. nach 2 Minuten).
  • Exit Intent Layer, die einen speziellen Rabatt anbieten, sobald der Nutzer die Website verlassen will.
  • Angebote abhängig von der Besuchszeit. Sie können z.B. an Abenden oder an speziellen Feiertagen andere Angebote darstellen.

Für alle Arten von Angeboten ist es sehr wichtig, dass Sie versuchen immer das gleiche Angebot über die gesamte Customer Journey hinweg anzubieten. Verwirren Sie Ihren potenziellen Kunden nicht, indem Sie ihn zwingen, sich durch verschiedene Angebote auf Ihrer Seite zu rechnen. Die beste Conversion Rate werden Sie erreichen, wenn Sie genau das eine personalisierte Angebot so attraktiv und exklusiv wie möglich verkaufen.

Weg 2: Zeigen Sie, dass Sie wirklich existieren

Aktualisieren Sie nicht nur Ihre Produkte, Preise oder Landingpages. Besucher müssen auf Ihrer Website erkennen, dass wirkliche Menschen dahinter arbeiten.

Bieten Sie eine großartige „Über uns“ Seite an und geben Sie den Besuchern die Möglichkeit, sie im Live Chat direkt anzusprechen, falls sie irgendwelche Fragen haben. Und am allerwichtigsten: zeigen Sie, dass Sie konstant an Ihren Blog-Posts arbeiten.

Blog-Posts sind kein einfaches Geschäft: Es ist ein riesiger Aufwand Themen zu finden, die Ihnen helfen Ihr Geschäft größer zu machen und neue Besucher zu überzeugen, dass Sie wirklich existieren. Aber der Aufwand ist es wert: unterschätzen Sie nicht die Power von großartigen Blog-Posts.

Der erste große Gewinn durch Blog-Artikel ist zusätzlicher SEO-Traffic. Google wird Ihr Ranking in Suchergebnissen aufgrund Ihres wertvollen Contents verbessern. Es ist wichtig, dass sie nicht nur über Sales-Aktivitäten bloggen. Versuchen Sie ebenso themenfremde Artikel zu erstellen. Dies wird Ihren Blog lebhafter und echter für Ihre Besucher wirken lassen.

Zweitens wird Ihr bezahlter Traffic, der nicht zuerst auf einem Blog-Post gelandet ist, immer zuerst verstehen wollen, was genau Sie anbieten. Außerdem werden sie prüfen, ob Sie Ihnen vertrauen können. Durch das Erstellen von qualitativ hochwertigen Blog-Posts werden diese Besucher sofort erkennen, dass sie Ihnen vertrauen können und länger auf Ihrer Website bleiben. Und vielleicht lesen sie sogar Ihre Blog-Posts.

Weg 3: Personalisieren Sie die Customer Journey

Egal wo Ihre Besucher zuerst gelandet sind, wenn Sie ihre Website besuchen. Es ist extrem wichtig die Besucher persönlich anzusprechen. Im Weg 1 haben Sie bereits gelernt, wie das mit personalisierten Angeboten möglich ist.

Lassen Sie uns neben personalisierten Angeboten auch personalisierte Inhalte hinzunehmen. Bieten Sie nicht nur exklusive Rabatte an, sondern versuchen Sie die komplette Customer Journey über Ihre Website zu personalisieren. Sie können personalisierte Produkte, Artikel oder News anbieten.

Bieten Sie dem Besucher den Content an, der ihn interessiert. Eine Customer Journey in einem Online-Shop, der Kleidung verkauft, könnte z.B. so aussehen:

  1. Der Kunde besucht eine AdWords Landingpage mit dem Titel „Die besten Schuhe“ durch Klick auf eine Google Anzeige für Ihre Schuhe.
  2. Jetzt wissen Sie bereits, dass dieser Kunde an Schuhen interessiert ist. Das ist großartig und bereits ein tiefer Einblick.
  3. Bieten Sie auf der Landingpage nicht nur Schuhe an, sondern auch dazu passende Kleidung.
  4. Jetzt klickt der Kunde auf einen Lederschuh in Schuhgröße 40.
  5. Danach wissen Sie: der Kunde mag Leder und hat die Schuhgröße 40.
  6. Auf der Folgeseite, welche in diesem Fall eine Produktdetailseite des gewählten Schuhs ist, können Sie dann eine Lederjacke vorschlagen, die zum Style des Schuhs passt. Und natürlich alternative Schuhe in Schuhgröße 40

An diesem Beispiel können Sie sehen, dass bereits der erste Kontakt des Besuchers mit Ihrer Website viele wichtige Einblicke in die Vorlieben des Kunden geben kann. Verwenden Sie dieses Wissen, um die richtigen Inhalte zur richtigen Zeit anzubieten und die Besucher werden eine ganze Zeit länger auf Ihrer Website verbringen.

Wenn der Besucher ein wiederkehrender Besucher ist, dann können Sie sogar das Wissen verwenden, das sie bei seinem letzten Besucht gesammelt haben. Vielleicht kennen Sie bereits seine Schuhgröße und Lieblingsfarben und können dann die richtigen Schuhe komplett personalisiert auf der Landingpage anbieten.

Zeichnen Sie sich durch eine personalisierte Website aus

Das Internet ist riesig. Und das Internet ist anonym. Menschen besuchen jede Woche hunderte Websites.

Deshalb müssen Sie herausstechen indem Sie Ihre Besucher persönlicher und weniger anonym behandeln. Versuchen Sie ihnen glaubhaft zu vermitteln, dass Sie ihnen nicht nur mit allen Mitteln etwas verkaufen wollen, sondern bieten Sie eine personalisierte Erfahrung an und seien Sie per Chat und Telefon erreichbar. Zeigen Sie den Kunden, dass sie wirklich mit Ihnen sprechen können. Das wird Vertrauen bei Ihren Besuchern schaffen und sie werden länger auf Ihrer Website bleiben. Und vielleicht werden Sie Ihre Website dann auch öfter besuchen!

Michael3 Wege Besucher zu überzeugen auf Ihrer Website zu bleiben